Archiv der Kategorie 'FCSP-Fanszene'

Der „Kiezkieker“ ist 100!

Glückwunsch zum Jubiläum und auf die nächsten 100 Ausgaben!

Persönliches Dankeschön

Material für Demo-Sanis

Ab dem kommenden Heimspiel (Sonntag, 16. April) können Verbandskästen und weiteres Material für die Demo-Sanis im Fanladen abgegeben werden.
Liste des benötigten Materials siehe unten im Aufruf der Hafen-VoKü.
Vor der Abgabe von größeren Mengen oder Tragen bitte mit dem Fanladen Rücksprache halten!!!

Fanladen Sankt Pauli

Demo Sanis brauchen Material für den #G20

Der am 07-08. Juli in Hamburg stattfindende #G20 und die Aktionen im Vorfeld stellt viele selbstorganisierete Infrastrukturen vor große Herausforderungen.
So auch die vielen Demo-Sani-Gruppen, die von überall her anreisen werden.
Daher ist die Idee entstanden schon im Vorfeld Material für die Demo-Sanis zu sammeln.

Ihr könnt, ab sofort, in der HafenVokü Materialspenden am Tresen abgeben.

– Desinfektionsmittel
– Rettungsdecken
– Augenspülflaschen
– Verbandskästen ( Z.b. abgelaufene aus Pkw )
– Einweghandschuhe ( Latexfrei )
– Verbandmaterial (Steril und Unsteril, Z.b.: Mullbinden, Verbandtücher, Kompressen, Pflaster, etc.)
– Einmal Kühlpacks
– Wasserkanister
– NaCl Lösungen
– Tragen ( Bitte vorher ankündigen weil Platzmangel! ), Tragetücher, etc.

Quelle

Auf ein gutes neues Jahr …

„Der Baum brennt“

Veranstaltungshinweis


Auf Einladung des Zeckensalon und von St.Pauli Roar ist Ralf Heck, Blogger und Autor von „Zwischen Eigentor und Aufstand. Ultras in den gegenwärtigen Revolten“ in der Zeitschrift Kosmoprolet, am kommenden Donnerstag, dem 17. November um 19:30 Uhr zu Gast in den Fanräumen.

Infos:
footballuprising
Zeckensalon
St. Pauli Roar
Rezension von „Zwischen Eigentor und Aufstand. Ultras in den gegenwärtigen Revolten“ bei Zeckenbiss online

Wie geht’s weiter, FCSP?

Trist, nicht wahr? Passte aber wie die Faust aufs Auge auf der Rückfahrt von der Auswärtsniederlage in Sandhausen.
Wie es weitergehen soll? Wissen wir ehrlich gesagt auch nicht. Hoffen aber darauf, dass unsere Vereinsleitung vernünftig und fair genug ist, um eben nicht den im schnelllebigen Fußballgeschäft gängigsten Weg zu gehen und den Trainer zu schassen. Einen Trainer, der ohne jedes Kultgetue perfekt dem entspricht, was unseren Verein und seine Fanszene ausmacht.

Azadi Deniz Naki

Beim Heimspiel gegen Wismut Aue hing erstmals unser Aktionsbanner „Azadi Deniz Naki“ am Zaun der Nordkurve. Der wegen angeblicher Terrorpropaganda angeklagte ehemalige Spieler unseres Vereins steht für uns stellvertretend für alle von der türkischen „Justiz“ und „Regierung“ Verfolgten und Angeklagten – seien es Journalist*innen, Politiker*innen oder in den kurdischen Gebieten lebende Menschen.

Danke fürs Foto.

Und schon wieder montags quer durchs Land …

Im Grunde könnten wir unseren vorletzten Beitrag hier wieder reinsetzen, denn erneut „auf Wunsch der beteiligten TV-Partner“ – so heißt es im Begleitschreiben der DFL zur Terminierung unseres Heimspiels gegen den 1. FC Nürnberg –, dürfen dessen Fans also am Montag vor Allerheiligen 1220 km durchs Land reisen. Sch…egal, dass es diesmal nicht uns direkt, sondern eine nicht gerade mit uns befreundete Fanszene trifft – die Problematik ist für uns alle dieselbe. Außerdem dürfen wir eine Woche später ran und insgesamt 1030 km nach Würzburg fahren, wollen wir unser Team dort vor Ort unterstützen. Schade nur, dass DFL und TV-Partner letztlich von unserer Anhänglichkeit der Mannschaft gegenüber profitieren und das immer weiter ausnutzen und ausbauen werden.

Foto: KleinerTod

Es ist vollbracht !

Farbe wohin das Auge blickt, ob Südkurve, Gegengerade oder nun auch die Nordkurve, die Wände erstrahlen in braun-weiss-rot ! Mit eindeutiger Botschaft !


SÜDKURVE


GEGENGERADE


NORDKURVE mehr dazu auf der Facebookseite von Nord Support

Zeckenbiss online

Eindrücke plus Logbuch von unserer Busfahrt nach Nürnberg bei Zeckenbiss online.