ABSCHIED

Die meisten von uns kennen ihn von DIY-Stickern oder von Fotos in der Gazzetta.
Wer die Ehre hatte seine persönliche Bekanntschaft machen zu dürfen, verfiel ins Schwärmen, was bei Anderen mitunter zu verständnislosem Kopfschütteln führte: „Der mag ja ganz nett sein, aber was findest du an dem? Ist doch nur ein Köter, der außerdem echt heftig ausm Maul stinkt.“

Klar war Trojan „nur“ ein Hund. Einer, der zudem aussah wie ein so genannter Kampfhund und sich manchmal wohl auch so benommen hat – wie der eine oder andere HSVer am eigenen Leib erfahren haben dürfte.
Aber wir wissen sicher alle, wie so ein Viech einem ans Herz wachsen kann und einige von uns haben die Erfahrung gemacht, wie verdammt schwer es fällt, gegenüber einem kranken Tier die vermeintlich richtige Entscheidung zu treffen.

Von daher ist es auch nicht übertrieben, an „Best Dog in Town“ zu erinnern und seinem Menschen zu wünschen, dass die Lücke nicht so groß ist.

Memories are made of this: